CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Wann findet eine Nachschussforderung und ein Stop-Out statt?

Bei den MT4/5-Plattformen erfolgt eine Nachschussforderung, wenn das Eigenkapital auf dem Konto unter 90 % der für die Aufrechterhaltung Ihrer Positionen erforderlichen Margin fällt, und ein automatischer Stop-Out erfolgt, wenn das Eigenkapital auf dem Konto unter 50 % der für die Trades erforderlichen Margin fällt.

Dieser Prozentsatz wird auf Ihrer Plattform ständig berechnet und aktualisiert und wird „Margin-Level“ genannt. Wenn Ihr Eigenkapital (Saldo minus offener Gewinn/Verlust) unter 50 % der Margin fällt, die zur Aufrechterhaltung der offenen Position(en) erforderlich ist, werden sie automatisch geschlossen. Dies wird wie folgt berechnet:

Margin-Level (Eigenkapital / Margin) = < 90 % (Nachschussforderungs-Warnung)

Margin-Level (Eigenkapital / Margin) = < 50 % (Stop Out) für Privatkunden

Margin-Level (Eigenkapital / Margin) = < 20 % (Stop Out) für Professionelle Kunden

Bei cTrader können die Nachschussforderungs-Einstellungen an Ihr bevorzugtes Margin-Level angepasst werden, sind aber standardmäßig auf 500 %, 100 % und 80 % eingestellt. Smart Stop-Outs erfolgen, wenn das Eigenkapital auf dem Konto unter 50 % der für die offenen Trades erforderlichen Margin fällt.

Margin Level (Eigenkapital / Margin) = < 50 % (cTrader Stop Out)

Konnte Ihre Frage nicht beantwortet werden?

Setzen Sie sich unter der unten aufgeführten E-mail, Telefonnummer oder Live Chat gerne mit uns in Verbindung.

© 2021 Pepperstone GmbH

Risikowarnung: CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. 

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen. Sie erwerben keine Rechte an Vermögensgegenständen. Die vergangene Wertentwicklung lässt keinen Rückschluss auf zukünftige Wertentwicklung zu. Die Informationen auf dieser Website haben generellen Charakter und beziehen sich nicht auf individuelle Umstände von Kunden, deren finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Bitte beachten Sie unsere Rechtshinweise und stellen Sie sicher, dass Sie die Risiken verstanden haben, bevor Sie Handelsaktivitäten beginnen. Wir empfehlen Ihnen unabhängige Beratung in Anspruch zu nehmen. 

Der Wert von Derivaten kann sowohl steigen als auch fallen, was bedeuten könnte, dass Sie weniger zurückbekommen, als Sie ursprünglich investiert haben. Jeder Handel ist mit Risiken verbunden. 

CFD-, und Derivatekonten werden von der Pepperstone GmbH bereitgestellt. Pepperstone ist eine Referenz auf Pepperstone GmbH (ein Unternehmen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland und eingetragen im Handelsregister Düsseldorf unter der Nummer HRB 91279 Neubrückstr. 1, 40213 Düsseldorf, Deutschland). Pepperstone GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Registernummer 151148) beaufsichtigt. 

Die Informationen auf dieser Webseite richten sich nicht an Einwohner der Vereinigten Staaten oder Belgiens gerichtet und sind nicht für die Weitergabe an oder die Nutzung durch eine Person in einem Land oder einer Gerichtsbarkeit bestimmt, in dem eine solche Weitergabe oder Nutzung gegen die lokalen Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde.