CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

USD

US-Dollar: Auf der Suche nach der Richtungsentscheidung

Matteo Paganini
Chefanalyst
05.05.2020
Welche Richtung schlägt der US-Dollar ein? Heute Morgen blieb ich vor dem leeren Blatt Papier, das normalerweise meinen Tag auf den Märkten eröffnet, 20 Minuten lang nachdenklich.

Das Risiko durch das Coronavirus befindet sich in einer Art Pausenphase: alle wesentlichen Auswirkungen sind gesehen worden, und jetzt müssen wir die Auswirkungen, die das in den kommenden Monaten auf die Realwirtschaft haben wird, zahlenmäßig abschätzen. Die Neuanpassungen, die sich auf die Kapitalströme ausgewirkt haben - zunächst beim Crash ging man aus praktisch allen Vermögenswerten heraus auf der Suche nach Liquidität. Das betraf sogar Gold. Nun sind wir ein einem Moment des Innehaltens und warten: soll man Liquidität wieder aus den Aktienmärkte abziehen oder doch weiter investieren? Faktisch sidn wir also in einer Pausenphase.

Pausenphase am Devisenmarkt: US-Dollar sucht nach Orientierung

Wir befinden uns auch an der Währungsfront im Stillstand, wo der Markt keine Richtungsweisung für den US-Dollar finden kann. Wir sehen aktuell auch keinen Grund für nennenswerte Richtungsänderungen, daher sind die einzigen Faktoren, auf die wir uns konzentrieren können, sind technische Faktoren, wobei der Dollar-Index im Rampenlicht steht. Im 4-Stunden-Chart (siehe der Chart unten) sieht man, wie der US-Dollar in einer Zone zwischen 98,70 und 98,80 auf der Unterseite und 99,50 und 99,90 auf der Oberseite handelt. Im Falle eines Bruch unter den Bereich 99.30 dürfte der US-Dollar das oben genannte Unterstützungsniveau testen, während im Falle eines Bruchs des Widerstands bei 99.90 der US-Dollar einen nachhaltigen Ausbruch starten dürfte. Für Trader heißt das: wir warten die Richtungsentscheidung ab - und positionieren uns erst mit dieser Richtungsentscheidung!

USDX.rH4-5may20.png

Bereit zu traden?

Der Einstieg ist schnell und einfach – sogar mit einer geringen Einzahlung. Schließen Sie unseren unkomplizierten Antragsprozess innerhalb weniger Minuten ab.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von Pepperstone GmbH bereitgestellt. CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. Pepperstone übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Erstellung von Finanzanalysen erstellt und gilt daher als Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG).