CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

DAXDOWBitcoin

Rekordhoch beim Dow - 100 Prozent in acht Jahren

25.11.2020
Trotz hoher Infektionszahlen und Tödesfälle im Zusammenhang mit Covid-19, erwarten die Wirtschaftsweisen keine weitere Trübung der Deutschen Konjunktur. Für das aktuelle Jahr 2020 wird insgesamt mit einem BIP Rückgang von 5,1 Prozent gerechnet.

Hintergründe zum Deutschen BIP

Das Statistische Bundesamt teilte gestern eine Steigerung von 8,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukt für den Zeitraum Juli bis September (Vergleich zum zweiten Quartal). Getragen wurde das Wachstum in Q3 speziell von höheren privaten Konsumausgaben. Nach Einschätzung der Bundesbank wird der aktuelle und zukünftige Lockdown die Konjunkturerholung allerdings vorerst beenden.

Allzeithoch im Dow Jones

Das amerikanische Börsenbarometer Dow Jones konnte seine Rallye fortsetzen. Das inmitten einer Pandemie ein neues Allzeithoch markiert werden kann hätte wohl vor Monaten niemand erwartet. Gestern wurde erstmals die Marke von 30.000 Punkten geknackt. Damit hat sich der Aktienindex innerhalb von 8 Jahren verdoppelt.

US30.pWeekly25112020_(1).png

Quelle: Pepperstone MT5 Plattform, US30 auf Wochenbasis

Dell und HP konnten gestern starke Zahlen präsentieren. Die Hersteller von Computer- und Drucker Systemen profitieren stark von der hohen Home-Office Quote. Insgesamt konnte der Dow um 1,54 Prozent zulegen und schloss bei 30.046,20 Punkten. Die kommenden beiden Handelstage könnten etwas ruhiger verlaufen. Morgen sind die US-Aktienmärkte wegen Thanksgiving geschlossen und am Freitag gelten verkürzte Handelszeiten. Die wöchentlichen US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe werden deshalb heute schon veröffentlicht (14:30 Uhr)

Der Deutsche Leitindex handelt kaum verändert etwas unter der Marke von 13.300 Punkten. Das Allzeithoch auf Schlusskursbasis von Februar diesen Jahres bei 13.789 Punkten liegt also noch ein bisschen entfernt.

Bitcoin ebenfalls auf Rekordkurs

Auch die Bitcoin Hodler konnten diese Woche jubeln. Das Allzeithoch bei ca. 20.000 USD scheint in Reichweite. Ca. 550 Mrd. Dollar beträgt die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen momentan. Über 60 Prozent fallen dabei auf den Platzhirschen Bitcoin. In den letzten Tagen outperformen allerdings die Altcoins. Ob Ripple, Ether, Stellar, oder Bitcoin Cash, die Alternativen zu Bitcoin können enorm zulegen. Ripple kann sich diesen Monat sogar verdoppeln. Altcoin ist ein Ausdruck der alle Kryptowährung-Alternativen zum Bitcoin zusammenfasst.

Bereit zu traden?

Es ist einfach, ein Pepperstone-Konto zu eröffnen. Stellen Sie Ihren Antrag innerhalb von Minuten, auch mit einer geringen Einzahlung. Beginnen Sie Ihre Reise mit Pepperstone noch heute.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von Pepperstone GmbH bereitgestellt. CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. Pepperstone übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Erstellung von Finanzanalysen erstellt und gilt daher als Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG).