CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

USDFED

Gedanken eines Traders - Handelsansichten nach den US-VPI-Daten

11.08.2022
Der US-Verbraucherpreisindex (0 % gegenüber 0,2 % im Vormonat) enttäuschte nicht, bewegte die Märkte und senkte die implizite Volatilität in allen Anlageklassen.

Der USD ist den Renditen 2-jähriger US-Staatsanleihen gefolgt und hat bei verschiedenen Paaren einige Schlüsselwerte durchbrochen. Es wäre sehr voreilig, zu sagen dass der US-Verbraucherpreisindex das Spiel verändert. In Anbetracht der CPI-Richtwerte ist ein schwächer als prognostizierter CPI-Wert jedoch eine Seltenheit, und der Markt musste sich neu positionieren.

Die Tatsache, dass sich der 2-Jahres-US-Zins (jetzt 3,21 %) so aggressiv von den Tiefs von 3,07 % wegbewegt hat, zeigt, dass diese Inflationsdaten nicht das Spiel verändern, und der Markt ist sich immer noch nicht sicher, ob man auf der FOMC-Tagung am 21. September eine Anhebung um 50 oder 75 Basispunkte erleben wird.

1.webp

Sollte man jetzt USDs verkaufen? Das hängt natürlich von der individuellen Strategie und dem Zeitrahmen ab, aber die Setups des Daily-USD bieten Einblicke, die man in die kleineren Zeitrahmen einfließen lassen kann - EURUSD hat die Obergrenze bei 1,0275 durchbrochen, stößt aber jetzt auf den Widerstand des Regressionskanals, wo bereits Interesse herrschte die Rallye über 1,0300 zu unterbrechen. Der AUDUSD hat die inverse Kopf-Schulter-Halslinie bei 0,7044 durchbrochen und könnte somit einen Aufwärtstrend einleiten. Dies ist eine Aufgabe für die Trader, die sich mit dem Momentum beschäftigen, aber es würde nicht überraschen, wenn es einen erneuten Test der Ausbruchszone geben würde, um die Unterstützung zu testen.

Abgesehen vom USDJPY ist der USDCHF vielleicht die überzeugendste Möglichkeit, einen schwächeren USD zu handeln, obwohl man nach höheren Niveaus Ausschau halten sollte, um dort nach Sell Möglichkeiten zu schauen - wie immer ist die Reaktion das, was wir handeln, und 0,9485 sieht nach einem möglichen Bereich für Shorts auf Tagesbasis aus.

An den US-Aktienmärkten liegt der NAS100 mit einem Anstieg von 2,9 % an der Spitze, und in Anbetracht der Folgekäufe in Asien heute sieht der NAS100 auf Tagesbasis derzeit gut aus. Mit dem wichtigen Ausbruch aus dem Abwärtstrend vom Januar könnten Risiko-Anlagen einen weiteren Anstieg bis auf 13.600 Punkte erleben.

Es wird gemunkelt, dass CTA-Fonds - systematische Trendfolger - weiterhin Short-Positionen im S&P500-Future schließen, und die Tatsache, dass der VIX-Index unter 20 % gefallen ist, hat dazu geführt, dass auf Volatilität ausgerichtete Hedgefonds dem Markt Kapital zuführen. Die Auswirkungen dieser Art von Aktivitäten, die die Aktienmärkte nach oben treiben, sollten nicht außer Acht gelassen werden. Für Trader ist es natürlich schwierig, an solche Informationen zu gelangen, weshalb wir das Ticker-Band und die Kursentwicklung beachten.

Einige sind der Ansicht, dass der US500 den 200-Tage-MA bei 4319 testen könnte, nachdem er 80 Tage lang darunter gelegen hat. Der US30 testet die Mai-Hochs, die auch mit dem Abwärtstrend vom Januar übereinstimmen, so dass dies ein Bereich sein könnte, den Scalper im Auge behalten sollten - ein Durchbruch wäre eher positiv.

2.webp

Der Ethereum-Chart hat schließlich den Ausbruch geschafft - Man kann nicht sagen, dass er sich von hier aus erholen wird, aber die Aufgabe des Momentum/Trend Traders ist es, nicht zu denken - einfach zu folgen und bereit zu sein, zu schließen, wenn es sich als gescheiterter Ausbruch erweist - das ist die Kunst des Tradens mit einer positiven Skew-Strategie - das heißt, man hat eine niedrige Gewinnrate, aber zielt auf große Gewinner. Dieses Verteilungsdiagramm verdeutlicht dies gut.

3.webp

Bereit zu traden?

Es ist einfach, ein Pepperstone-Konto zu eröffnen. Stellen Sie Ihren Antrag innerhalb von Minuten, auch mit einer geringen Einzahlung. Beginnen Sie Ihre Reise mit Pepperstone noch heute.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von Pepperstone GmbH bereitgestellt. CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. Pepperstone übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Erstellung von Finanzanalysen erstellt und gilt daher als Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG).