CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

USD

Der USD-Koloss - ein einseitiger Marsch, der die Volkswirtschaften in den Ruin treibt

12.07.2022
Heute dreht sich alles um den USD - wir haben Ausbrüche und Rückgänge beim DXY, AUDUSD, USDJPY, NZDUSD, GBPUSD gesehen, und der EURUSD ist nur einen Hauch von der Parität entfernt.

Die Abrissbirne, der USD, ist auf Kriegskurs, das Gerede über die USD-Stärke wird bei den US-Gewinnzahlen für das zweite Quartal ohrenbetäubend sein, und einige ziehen sogar Vergleiche mit den Bewegungen des USD in den Jahren 1980-1985, als er sich auf handelsgewichteter Basis um 60 % erholte, bevor es zu massiven Interventionen kam und der USD einen mehrjährigen Rückgang erlebte.

1.png

(Quelle: TradingView - vergangene Performance ist kein Indikator für künftige Performance.)

Ein stärkerer USD ist in der Regel deflationär, aber man kann sehen, dass die Kosten für Waren in USD immer höher werden, und jedes Land mit einer hohen USD-Verschuldung bekommt das jetzt zu spüren.

Diesmal ist der USD ein großer Momentum-Trade - der USD hat im Moment einige echte Qualitäten. Die Devisenmärkte der Schwellenländer (EM) tendieren schwächer, insbesondere da die Renditen der EM-Anleihen zu den schlechtesten in der Geschichte des Jahres 2022 gehören - Man könnte denken, dass das Kapital in die "Sicherheit" der USA zurückkehrt - es ist das am wenigsten heruntergekommene Haus in der Nachbarschaft. Man kann den USDCNH auf seinem Weg zu Höchstständen beobachten.

  • Er ist wieder einmal die Standardportfolioabsicherung gegen Aktien-Drawdowns - vor JPY, Gold und Treasuries
  • Trendfolgende Fonds (CTAs) sind im Zuge der Preisentwicklung in USD long, ebenso wie Echtgeldkonten - diese Position baut sich auf, ist aber nicht ganz so extrem, insbesondere bei gehebelten Konten
  • Nach der "Smile"-Theorie des USD begünstigt eine globale Wachstumsverlangsamung und ein Liquiditätsabzug den USD
  • Die Krise der Lebenshaltungskosten und die Auswirkungen auf die Haushalte scheinen in Europa und im Vereinigten Königreich weitaus ausgeprägter zu sein
  • Eine flachere US-Renditekurve begünstigt möglicherweise Long-Positionen in USD
  • Chinas Covid-Zero-Politik führt zu Kapitalabflüssen aus China-Proxies und Kupfer befindet sich in einem Bärenmarkt - der USD könnte hier gut aufgehoben sein
  • Die relativen nominalen und realen Zinsdifferenzen begünstigen jetzt evtl. Long-Positionen in USD - wo kann man auf dem Anleihemarkt Renditen erzielen? Die Attraktivität der Kapitalmärkte eines Landes beeinflusst die Währung
  • Morgen wird in den USA der Verbraucherpreisindex veröffentlicht - die Marktteilnehmer wetten scheinbar darauf, dass er über dem Konsens von 8,8% liegen wird - ein Wert über 9% wäre eine Überraschung, aber der USD würde steigen
  • Die Devisenmärkte der Schwellenländer (EM) tendieren schwächer, insbesondere da die Renditen der EM-Anleihen zu den schlechtesten in der Geschichte des Jahres 2022 gehören - Man könnte denken, dass das Kapital in die "Sicherheit" der USA zurückkehrt - es ist das am wenigsten heruntergekommene Haus in der Nachbarschaft. Beobachten Sie den USDCNH auf seinem Weg zu neuen Höchstständen der aktuellen Handelsspanne

2.png

(Quelle: TradingView - vergangene Performance ist kein Indikator für künftige Performance.

Man könnten noch mehr sagen, aber der Kapitalfluss lügt nicht und der Preis ist immer der letzte Schiedsrichter der Wahrheit.

Der USD sollte auf jedem Radar sein - wir wissen, dass unsere Kunden auf jeden Fall nach einer Abwärtsbewegung Ausschau halten, aber ob dies in absehbarer Zeit der Fall sein wird, hängt von den morgigen, möglicherweise deutlich schwächeren CPI-Daten ab. Solange das globale Wachstum jedoch ein wichtiger Faktor ist und die US-Notenbank sich kurzsichtig darauf konzentriert, den USD zu erhöhen, ist er meiner Meinung nach für höhere Niveaus prädestiniert. Das Jackson Hole Symposium im August könnte in der Tat sehr interessant werden.

Bereit zu traden?

Es ist einfach, ein Pepperstone-Konto zu eröffnen. Stellen Sie Ihren Antrag innerhalb von Minuten, auch mit einer geringen Einzahlung. Beginnen Sie Ihre Reise mit Pepperstone noch heute.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von Pepperstone GmbH bereitgestellt. CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. Pepperstone übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Erstellung von Finanzanalysen erstellt und gilt daher als Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG).