CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

DAX

Dax – Die Verunsicherung steigt, deutlicher Kursrückgang

Oct 15, 2020
Am gestrigen Abend kamen Bund und Länder zusammen um sich über die weitere Vorgehensweise in der Corona Politik zu beraten. Stark steigende Infektionszahlen Bundesweit sind hier als Grund heranzuführen.

Die aktuelle Situation

Ab sofort soll ein neuer Grenzwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von 7 Tagen gelten. Sollte dieser Wert überschritten werden, dürfen im öffentlichen Raum nur noch 25 und im privaten 15 Personen zusammen kommen. Außerdem wird es verpflichtend überall dort, wo Menschen dichter oder länger zusammenkommen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Kanzlerin Merkels Ansinnen bei Überschreitung des neuen Grenzwertes in der Gastronomie eine Sperrstunde einzuführen wurde jedoch nicht beschlossen.

Heftig gestritten wird noch über das Beherbergungsverbot, welches besagt, dass Reisende aus Risikogebieten nur eine Unterkunft buchen können, wenn sie einen negativen Corona-Test vorweisen können. Einige Bundesländer sind dafür, andere dagegen.

An alledem lässt sich erkennen, wie es in den nächsten Wochen weitergehen könnte.

Die Gefahr neuer Lockdowns ist seit Monaten nicht mehr so hoch gewesen und dies scheint den Anlegern doch einige Sorgen zu bereiten. In den Niederlanden gibt es bereits teilweise einen Lockdown und in Frankreich gilt eine nächtliche Ausgangssperre.

Der deutsche Leitindex befindet sich aktuell tiefrot im Minus bei 12.638 Punkten, ein Rückgang von 392 Zählern oder -3,02 Prozent.

Chartsituation Dax

Die 13.000er Marke und die Unterstützung bei 12.935 Punkten wurden gerissen. Short-Gewinnmitnahmen im Bereich von 12.600/12590 Zählern scheinen den Abverkauf ein wenig abzubremsen. Unterstützung erhalten die Bullen aktuell vom in dieser Region liegenden, exponentiellen 100-Tagesdurchschnitt.

Ein Stück unterhalb dieser Marke befindet sich der exponentielle 200-Tagesdurchschnitt bei 12.395 Punkten.

Sollte der Abverkauf weitergehen könnten Kurse bei 12.000 Zählern nicht mehr weit sein.

Würden die genannten Marken halten, könnte sich das heimische Börsenbarometer wieder in Richtung 13.000 Punkten erholen.

GER30.pDaily1510.png

Quelle: Pepperstone MT5 Handelsplattform, Dax auf Tagesbasis

Bereit zu traden?

Es ist einfach, ein Pepperstone-Konto zu eröffnen. Stellen Sie Ihren Antrag innerhalb von Minuten, auch mit einer geringen Einzahlung. Beginnen Sie Ihre Reise mit Pepperstone noch heute.

Pepperstone garantiert nicht, dass das hier zur Verfügung gestellte Material genau, aktuell oder vollständig ist, und sollte daher nicht als solches verwendet werden. Die hier zur Verfügung gestellten Informationen, ob von einer Drittpartei oder nicht, sind nicht als Empfehlung zu betrachten; oder als Angebot zum Kauf oder Verkauf; oder als Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers, Finanzprodukts oder Instruments; oder zur Teilnahme an einer bestimmten Handelsstrategie. Wir raten allen Lesern dieses Inhalts, ihren eigenen Rat einzuholen. Ohne die Zustimmung von Pepperstone ist die Reproduktion oder Weiterverbreitung dieser Informationen nicht gestattet.

© 2021 Pepperstone GmbH

Risikowarnung: CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. 

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen. Sie erwerben keine Rechte an Vermögensgegenständen. Die vergangene Wertentwicklung lässt keinen Rückschluss auf zukünftige Wertentwicklung zu. Die Informationen auf dieser Website haben generellen Charakter und beziehen sich nicht auf individuelle Umstände von Kunden, deren finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Bitte beachten Sie unsere Rechtshinweise und stellen Sie sicher, dass Sie die Risiken verstanden haben, bevor Sie Handelsaktivitäten beginnen. Wir empfehlen Ihnen unabhängige Beratung in Anspruch zu nehmen. 

Der Wert von Derivaten kann sowohl steigen als auch fallen, was bedeuten könnte, dass Sie weniger zurückbekommen, als Sie ursprünglich investiert haben. Jeder Handel ist mit Risiken verbunden. 

CFD-, und Derivatekonten werden von der Pepperstone GmbH bereitgestellt. Pepperstone ist eine Referenz auf Pepperstone GmbH (ein Unternehmen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland und eingetragen im Handelsregister Düsseldorf unter der Nummer HRB 91279 Neubrückstr. 1, 40213 Düsseldorf, Deutschland). Pepperstone GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Registernummer 151148) beaufsichtigt. 

Die Informationen auf dieser Webseite richten sich nicht an Einwohner der Vereinigten Staaten oder Belgiens gerichtet und sind nicht für die Weitergabe an oder die Nutzung durch eine Person in einem Land oder einer Gerichtsbarkeit bestimmt, in dem eine solche Weitergabe oder Nutzung gegen die lokalen Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde.