CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beginner

Forex Trading für Anfänger - die Grundlagen

Pepperstone
Pepperstone
Trading Guides

Bei Forex Trading für Anfänger befassen wir uns mit den Grundlagen des Devisenhandels und der Spekulation über einen Forex-Broker. Es sei darauf hingewiesen, dass dies etwas anderes ist als der physische Umtausch von Währungen, den Sie vornehmen können, wenn Sie in ein anderes Land reisen und Geld ausgeben müssen.

Was ist eine Währung?

Eine Währung ist ein Geldsystem, das in einem bestimmten Land oder einer bestimmten Region allgemein verwendet wird. Die Stärke oder Schwäche einer Währung wird schwanken. Dies hängt von zahlreichen Faktoren ab, von der Geldpolitik der Zentralbank bis hin zur Beschäftigung des jeweiligen Landes und dessen Inflation. Als Trader versuchen wir, diese Schwankungen auszunutzen, um finanzielle Gewinne zu erzielen.

Forex Trading für Anfänger mag kompliziert erscheinen, aber wir werden die grundlegenden Schritte Schritt für Schritt durchgehen.

Trading einer Währung gegen eine andere

Die häufigste Art, mit Währungen zu spekulieren, ist der Kassamarkt. Ein Trader versucht, die Schwäche einer Währung gegen die Stärke einer anderen Währung auszunutzen. Dies wird als Paarhandel bezeichnet.

Beispiel:

Der europäische Euro gegen den amerikanischen Dollar. Dies wird als EUR/USD notiert.

Die zuerst genannte Währung in einem Paar wird als Basiswährung bezeichnet. Die zweite notierte Währung wird als Gegenwährung bezeichnet.

Wenn wir glauben, dass die Stärke des Euro (EUR) gegenüber dem US-Dollar (USD) nachlassen wird, würden wir EUR/USD verkaufen oder "short gehen".

Wenn wir glauben, dass der Euro (EUR) gegenüber dem US-Dollar (USD) an Wert gewinnen wird, würden wir EUR/USD kaufen oder "long" gehen.

Was ist ein Pip?

Fast alle Währungspaare oder Währungspaarkreuze werden auf die vierte Dezimalstelle angegeben. Wenn sich der EURUSD-Kurs von 1,0240 auf 1,0241 bewegt, hat er sich um 1 Pip oder 1 Punkt bewegt. Bei einer Bewegung von 1,0220 auf 1,0200 hätte er sich um 20 Pips bewegt.

Was ist die Trade-Größe?

Beim Forex Trading platzieren wir einen Handel über unseren Broker. Der Betrag, den wir gewinnen oder verlieren, hängt von dem Betrag ab, den wir pro "Pip" handeln.

Beispiel:

Wir verkaufen EURUSD für 5 $ pro Pip bei 1,0220. Der Kurs bewegt sich in die richtige Richtung, und wir schließen bei 1,0200. Wir haben 100 $ verdient. Die Berechnung lautet 5$ x 20 Pips = 100$. Es sei darauf hingewiesen, dass die Schließung des Handels bei -20 Pips zu einem Verlust von -100 $ geführt hätte.

Eröffnung eines Handelskontos

Es ist relativ einfach für Privatkunden, ein Konto bei einem Forex-Broker zu eröffnen. Sie müssen einige Angaben machen, z. B. Ihren Namen und Ihre Adresse, das Land Ihrer Staatsangehörigkeit und Ihren Beschäftigungsstatus.  

Außerdem werden Ihnen persönlichere Fragen gestellt, z. B. zu Ihrem Jahreseinkommen, Ihrem Nettovermögen, Ihrer Handelserfahrung und Ihren Zielen. Diese Fragen sollten nicht als aufdringlich empfunden werden. Sie sind Teil eines Systems, das als KYC (Know Your Client) bekannt ist. Dies hilft dem Broker, die Höhe des Risikos zu verstehen, das er zulassen sollte, und ob Sie ein Konto mit höherer Hebelwirkung erhalten können.

Abbildung 1 Pepperstone Konto-Typen

Wie man das Forex-Trading als Anfänger lernt

Forex-Broker bieten verschiedene Tools und Schulungen an, um Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen. Eines der beliebtesten Instrumente ist ein Forex-Demokonto. Ein Forex-Demokonto steht für ein Demonstrationskonto.  In den meisten Fällen bietet es die gleichen Funktionen wie ein Live-Konto. Der Hauptunterschied besteht darin, dass es nicht mit "echtem Geld" kapitalisiert wird.

Vielleicht interessieren Sie sich für die technische Analyse. Dabei handelt es sich um die Untersuchung von Chartmustern, um die nächste Forex-Bewegung zu entschlüsseln und zu handeln. Qualitativ hochwertige Chart-Funktionen werden als Teil des Broker-Pakets angeboten.

Vergessen Sie nicht den Bildungsbereich. Hier finden Sie eine lange Liste von Artikeln, die Ihnen helfen, den verwendeten Fachjargon und die Funktionen der Plattform besser zu verstehen. Auch Webinare sind verfügbar und werden regelmäßig angeboten.

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Werbemitteilung. Diese Information wurde von Pepperstone GmbH bereitgestellt. CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Zusätzlich zum untenstehenden Haftungsausschluss enthält das auf dieser Seite enthaltene Informationsmaterial weder eine Auflistung unserer Handelspreise noch ein Angebot oder eine Aufforderung zu einer Transaktion in ein Finanzinstrument. Pepperstone übernimmt keine Verantwortung für die Verwendung dieser Kommentare und die daraus resultierenden Folgen. Es wird keine Zusicherung oder Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen gegeben. Folglich trägt der Anleger alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. Jede angebotene Studie berücksichtigt nicht das Investment spezifischer Ziele, die finanzielle Situation und die Bedürfnisse einer bestimmten Person, die sie empfangen kann. Sie wurde nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zur Erstellung von Finanzanalysen erstellt und gilt daher als Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG).