CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 72,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Dividenden für Aktien-CFDs

Profitieren Sie von einer Vielzahl von Unternehmen wie Apple, Alphabet, Tesla und Alibaba und nutzen Sie die Berichtssaison mit unseren Handelszeiten und Provisionen nach dem Börsengang ab USD 0,02 pro Aktie. Starten Sie jetzt den Handel mit Aktien-CFDs.

Company Exchange Monday 28/11 Tuesday 29/11 Wednesday 30/11 Thursday 01/12 Friday 02/12
GrainCorp Ltd ASX 0.43
Aristocrat Leisure Ltd ASX 0.37
Technology One Ltd ASX 0.11
Pendal Group Ltd ASX 0.05
Linde PLC FSE 1.17
Bellway PLC LSE 0.95
Next PLC LSE 0.66
Severn Trent PLC LSE 0.43
Alliance Trust PLC LSE 0.06
3i Group PLC LSE 0.23
LondonMetric Property PLC LSE 0.02
Pets at Home Group Plc LSE 0.05
CLP Holdings Ltd LSE 0.63
KeyCorp HKEX 0.21
CSX Corp LSE 0.10
Dover Corp LSE 0.51
Newell Brands Inc LSE 0.23
Electronic Arts Inc LSE 0.19
Allstate Corp/The HKEX 0.85
Estee Lauder Cos Inc/The NYSE 0.66
Pioneer Natural Resources Co Nasdaq 5.71
Fortive Corp NYSE 0.07
Dow Inc Nasdaq 0.70
Coca-Cola Co/The NYSE 0.44
Home Depot Inc/The NYSE 1.90
Interpublic Group of Cos Inc/The NYSE 0.29
Kellogg Co #REF! 0.59
McDonald's Corp NYSE 1.52
Expeditors International of Washington Inc #REF! 0.67
M&T Bank Corp NYSE 1.20
Jack Henry & Associates Inc NYSE 0.49
QUALCOMM Inc NYSE 0.75
BorgWarner Inc NYSE 0.17
Martin Marietta Materials Inc NYSE 0.66
McKesson Corp Nasdaq 0.54
Lockheed Martin Corp NYSE 3.00
Hartford Financial Services Group Inc/The Nasdaq 0.43
Principal Financial Group Inc Nasdaq 0.64
NVIDIA Corp NYSE 0.04

*Expected dividend adjustments stated in full points per share. Long positions on US Equities will incur a 30% withholding tax adjustment.

Was sind Dividenden?

Eine Dividende ist die Ausschüttung eines Teils der Unternehmensgewinne an die Aktionäre. Dividenden werden oft in bar ausbezahlt, wenn Ihnen der Basiswert gehört. Sie können jedoch an die Investoren auch in Form zusätzlicher Aktien ausbezahlt werden.

Nachfolgend einige wesentliche Merkmale der Dividende:

  • Dividenden sind ein Anreiz und eine Art Vergütung für den Aktionär. Die Auszahlung erfolgt normalerweise viertel- oder halbjährlich. 
  • Sie sind einer der Hauptgründe, aus denen Investoren sich von einem Unternehmen angezogen fühlen. 
  • Gemeinhin gilt: Je höher der Cashflow des Unternehmens und je größer seine Profitabilität, desto wahrscheinlicher ist es, dass ein bestimmter Prozentsatz dieses Kapitals an die Aktionäre zurückfließt. 
  • Dividenden sind für den Investor ein hervorragendes Mittel zur Beurteilung der finanziellen Gesundheit eines Unternehmens.

Natürlich tätigen nicht alle Unternehmen solche Auszahlungen. Viele sehr schnell wachsende Unternehmen entscheiden sich eher dafür, ihren Aktionären kein Geld zurückzuzahlen, und investieren diese Mittel wieder ins Unternehmen, wenn sie der Meinung sind, das Kapital könne die Aktionäre besser durch ein größeres Ergebniswachstum belohnen. In diesem Fall verzichten die Investoren gern auf eine Dividende, in der Hoffnung auf einen gesteigerten Wertzuwachs.

Was bedeutet ex Dividende?

Das Ex-Dividenden-Datum ist der Tag, an dem der Aktienbesitz keine Berechtigung mehr auf die bevorstehende Dividendenausschüttung umfasst.

• Das ist normalerweise ein Geschäftstag vor dem Tag der Ausschüttung der Dividende seitens des Unternehmens.
• Händler, die eine Position am Ex-Dividenden-Datum eröffnen, erhalten keinen Anspruch auf eine Dividende auf ihre Positionen beziehungsweise müssen eine solche nicht ausbezahlen.
• An diesem Datum fällt der Wert der Aktie aufgrund der Dividendenausschüttung.


Was bedeuten Dividenden für Händler?

Wenn ein Unternehmen eine Dividende ausschüttet, sollte der Aktienpreis dieses Unternehmens bei ansonsten gleichen Bedingungen um den Dividendenbetrag fallen. Grund dafür ist, dass das Unternehmen in der Bilanz erfasste Gelder an ihre Aktionäre ausgeschüttet hat und dass diese Barkomponente bei der Bemessung des theoretischen Wertes des Unternehmens berücksichtigt wird.

Wesentliche Punkte, die es festzuhalten gilt:
  • Bedenken Sie immer, dass Händler aus dem daraus folgenden Kursverhalten keine Gewinne oder Verluste realisieren können, da Dividendenausschüttungen geplante Ereignisse sind.
  • Wenn ein Händler während einer Dividendenkorrektur eine offene Position hält, gewährleistet Pepperstone, dass dies keine finanziellen Auswirkungen auf Ihr Handelskonto hat.
  • Dies tun wir, indem wir Ihnen exakt den Betrag abbuchen oder gutschreiben, der Ihnen aufgrund der Dividendenkorrektur als Profit oder Verlust entstanden ist.

Kunden finden diese Berichtigung in der Historie ihres Handelskontos. Diese können Sie auf allen Plattformen finden.

Die Korrektur timen

Bei Markteröffnung am Ex-Dividenden-Datum sinkt der Aktienpreis um den Betrag der an die Aktionäre ausbezahlten Dividende.

Beispiel:
Das Goldgewinnungsunternehmen X notiert bei 10 $ und sie zahlen eine Dividende in Höhe von 0,50 $. Abgesehen von anderen Marktvariablen sollte X (an seinem „Ex-Dividenden-Datum“) zu 9,50 $ wiedereröffnen.

Die Angleichungen bei Aktien-CFDs sind unkomplizierter als bei Equity-Index-CFDs. Diese funktionieren nach dem gleichen Konzept, unterscheiden sich dabei aber etwas. Eine detailliertere Betrachtung dieser Zusammenhänge finden Sie auf unserer Indizes-Seite

Bereit zu traden?

Der Einstieg ist schnell und einfach – sogar mit einer geringen Einzahlung. Schließen Sie unseren unkomplizierten Antragsprozess innerhalb weniger Minuten ab.